NS-Justiz und politische Verfolgung in OEsterreich 1938-1945: Analysen zu den Verfahren vor dem Volksgerichtshof und dem Oberlan

(Editor) (Editor)
& 1 more
Out of Stock. Usually despatches within 2 weeks.

Description

Die NS-Strafjustiz und ihre Opfer sind fur die Beurteilung der Rolle OEsterreichs in der Zeit des Nationalsozialismus und fur das Selbstverstandnis der OEsterreicher bis heute von erheblicher Relevanz. Die Instrumentalisierung des Widerstands und der Opfer und die Ausblendung der oesterreichischen Mitwirkung an en NS-Verbrechen war lange Zeit kennzeichnend fur eine emotional gefuhrten Diskussion um die Opferrolle OEsterreichs im "Dritten Reich". Mit dem Band NS-Justiz und politische Verfolgung in OEsterreich 1938-1945werden nun erstmals die Fakten zu diesem Thema zur Diskussion gestellt, die uberlieferten Unterlagen aufgearbeitet und quellenkritisch und wissenschaftlich analysiert.

Der Grossteil des deutschen und oesterreichischen Widerstandes gegen das NS-Regime wurde von der Gestapo zerschlagen. Viele Regimekritiker wurden von Gerichten abgeurteilt oder sofort ohne Verfahren in ein KZ eingeliefert. Die Unterlagen aus mehreren tausend Prozessen - Akten, Urteile, Anklagen, Protokolle und polizeiliche Unterlagen - sind oft die einzige Quelle zur historischen Rekonstruktion der Geschehnisse. Die Gerichtsdokumente geben einerseits Aufschluss uber Umfang und das soziale Umfeld des Widerstandes sowie uber die Motive, Ziele und Tatigkeiten einzelner Personen und Gruppen. Auf der anderen Seite lassen sie aber auch Ruckschlusse auf die Justiz, die Besetzung der Gerichte, Rechtsprechung, politische Steuerung und ideologische Intentionen zu. Die Urteile, Anklagen und Einvernahmeprotokolle sowie die vielfach in den Gerichtsakten enthaltenen Gestapodokumente sind die wichtigste Quelle fur die Erforschung des Widerstands bzw. der nationalsozialistischen Repressionsmassnahmen.

Der Band NS-Justiz und politische Verfolgung in OEsterreich 1938-1945wertet systematisch das uberlieferte Quellenmaterial zu allen Verfahren wegen Hochverrats, Landesverrats und Wehrkraftzersetzung vor dem Volksgerichtshof und den Oberlandesgerichten Wien und Graz gegen insgesamt 6.300 Personen wissenschaftlich aus und vermittelt dabei Einblicke sowohl in den oesterreichischen Widerstand und in die nonkonformen Handlungen der Bevoelkerung als auch in die Vorgehensweise des NS-Regimes bei der Instrumentalisierung des Strafrechts gegen politisch Andersdenkende.

Die in dem Band ausgewerteten Verfahrensakten sind fur die Mikrofiche-Edition Widerstand und Verfolgung in OEsterreich 1938-1945 ausserdem vollstandig verfilmt worden.

Product Details

Price
£172.50
Publisher
De Gruyter
Publish Date
Language
German
Type
Hardback
EAN/UPC
9783598117213

Earn By Promoting Books

Earn money by sharing your favourite books through our Affiliate programme.

Become an Affiliate
We use cookies and similar methods to recognize visitors and remember their preferences. We also use them to help detect unauthorized access or activity that violate our terms of service, as well as to analyze site traffic and performance for our own site improvement efforts. To learn more about these methods, including how to disable them view our Cookie Policy.