Teilschuld, Gesamtschuld Und Unechte Gesamtschuld: Zur Konzeption Der §§ 420 Ff. Bgb -- Ein Beitrag Zur Entstehungsgeschichte De

Out of Stock. Usually despatches within 2 weeks.
4.9/5.0
21,000+ Reviews
Bookshop.org has the highest-rated customer service of any bookstore in the world

Description

Die Motive zum E I geben die Beratungen der 1. Kommission uber die Gesamtschuldbestimmungen an zwei entscheidenden Punkten nicht zutreffend wieder. Nach den Vorstellungen, die dem E I und auch dem BGB zugrunde liegen, ist die Gesamtschuld weder Ausnahme zur Teilschuld noch von ihrer inneren Struktur her mit einem inneren Schuldverhaltnis verbunden. Im Anschluss an das Sachsische BGB und den Dresdner Entwurf ist die Gesamtschuld des BGB auf einheitlicher Grundlage geregelt und knupft dabei an die Solidarobligation des gemeinen Rechts an. 420 ist wie 320 E I zu verstehen. Echte und unechte Gesamtschuld haben die gleiche Struktur. Die Gesamtschuldvorschriften sollten aber nur bei einer diesbezuglichen rechtsgeschaftlichen Vereinbarung oder gesetzlichen Anordnung anwendbar sein."

Product Details

Price
£39.80
Publisher
Peter Lang GmbH
Publish Date
Language
German
Type
Paperback
EAN/UPC
9783820484199

Earn By Promoting Books

Earn money by sharing your favourite books through our Affiliate programme.

Become an Affiliate
We use cookies and similar methods to recognize visitors and remember their preferences. We also use them to help detect unauthorized access or activity that violate our terms of service, as well as to analyze site traffic and performance for our own site improvement efforts. To learn more about these methods, including how to disable them view our Cookie Policy.